Schule erschummelt sich mehr Geld & Lehrerstellen

Die Hessenschau berichtet das eine Frankfurter Grundschule bei den Schülerzahlen geschummelt hat, um mehr Geld und Lehrerstellen zu bekommen.

Nirgendwo wird aber erwähnt das dass Geld veruntreut wurde, auch wenn wegen Untreue ermittelt wird.

Könnte man jetzt natürlich so interpretieren, das dies zum Vorteil der vorhandenen Schüler geschah. Was, wenn wahr, mich dazu bringt darüber nachzudenken was hier der eigentliche Skandal ist… Wohl eher das die Schulleitung sich dazu gezwungen sah (wobei dies zugegeben derzeit pure Spekulation ist).

… oder die Erklärung der Schule stimmt und es ist schlichte Schlamperei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.